Zum Inhalt springen

DSGVO – was ändert sich für Krankenhäuser?

Die neue EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) stellt Krankenhäuser im Umgang mit Patientendaten vor neue Herausforderungen.

Für Patientendaten gelten besonders hohe Schutzanforderungen und es gibt einige generelle Vorgaben zu technischen und organisatorischen Schutzvorkehrungen. Was sich durch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Krankenhäuser ändert, erläutert Sebastian Koza, Technical Presales Consultant beim Healthcare-IT-Sicherheitsanbieter Imprivata in seinem aktuellen Gastbeitrag für mednic.de.