Zum Inhalt springen

IPG baut mit Anton Peter sein strategisches Partnermanagement weiter aus

Eine erfolgreiche Partnerstrategie hat einen positiven Einfluss auf das Wachstum im Neukundengeschäft, auf das Geschäftsergebnis und den Marktwert des Unternehmens. Mit der neu geschaffenen Position des Partnermanagers baut IPG seine erfolgreiche Partnerstrategie weiter aus. Als Partnermanager holte sich IPG den langjährigen Branchenexperten Anton Peter ins Boot.

Seine umfangreiche Erfahrung bei Herstellern, Integratoren und Endkunden in verschiedenen Bereichen der Security zeichnet Anton Peter aus. In verschiedenen Funktionen konnte er Verhandlungsgeschick ebenso wie den Umgang auch in schwierigen Situationen beweisen. Als neuer Partnermanager bei IPG übernimmt Anton Peter ein breit gefächertes Aufgabengebiet, das in Richtung Hersteller aber auch vertikal zu anderen Anbietern geht. «Die Herausforderung, interne und externe Interessen in Einklang zu bringen, reizt mich besonders», freut sich Peter über seine neue Position. Denn eine strategische Partnerschaft bedeutet mehr als nur einzelne Deals gemeinsam anzugehen. Für eine erfolgreiche Partnerschaft werden Regeln und Prozesse definiert, auf deren Basis eine langfristige Kooperation erfolgreich etabliert wird. So gilt es nun, aus der Menge von Verträgen die Rechte und Pflichten der jeweiligen Parteien zu erfassen und für deren Umsetzung zu sorgen. 

 

Zur Person:
Anton Peter (59) ist in der Schweiz wohnhaft und berichtet an IPG CTO Ronny Vedder.