Ab in die Wolke!Der IPG Weg das Identity Management in die Wolke zu heben!

Generell gilt folgendes Vorurteil: „echte“ SaaS Lösungen müssen „in der Wolke geboren“ werden. Aber was heißt das? Wenn klassische On-Prem Lösungen als Cloud-Anwendung angeboten werden sollen, wird es schwierig. Daher haben etliche Anbieter ihr SaaS Produkt unabhängig von bestehenden On-Prem Lösungen entwickelt. Wir – bei IPG – haben uns entschlossen, einen anderen Weg zu gehen. 

Auf Basis langjährig Erfahrung mit IdM/IAM Produkten haben wir eine On-Prem Lösung in die Wolke gehoben. Dabei entschieden wir uns für ein Framework aus Microsoft Azure und Komponenten von One Identity. Wir nutzten also ein führendes IdM Produkt für den zentraleuropäischen Markt, mit sehr vielen Standardfunktionen „out of the box“. Denn der Markt benötigt nicht noch eine weitere Produktentwicklung, sondern das Beste aus beiden Welten und bereits existierenden Produkten. 

Tatsächlich war der Weg steinig, diese monolithische Lösung als Service in der Microsoft Azure Cloud verfügbar zu machen. Aber jetzt, nach ca. 9 Monaten Entwicklungszeit sind wir stolz, eine echte Cloud-Anwendung verfügbar zu haben. Vor allem – aber nicht nur – für klassische Mittelständler.

Und was haben nun Sie davon?

Kosten, Entwicklung und Ressourcen sind im Griff. Es gibt keine Lizenzkosten, denn die Abrechnung erfolgt Nutzungsabhängig. Funktionalitäten oder Module werden nicht speziell für einen Kunden entwickelt, aktualisiert und weiterentwickelt, sondern alle Nutzer profitieren davon. Dazu ist die IAM.cloud skalierbar, denn alle notwendigen Ressourcen werden von uns zur Verfügung gestellt.


Peter Weierich ist seit vielen Jahren im Bereich Identity- und Accessmangement unterwegs: Ursprünglich im Vertrieb und Marketing eines Herstellers, hat er als Berater „die Seite gewechselt“ und berät Großunternehmen, Mittelständler und den öffentlichen Dienst in allen Aspekten des Identity- und Accessmanagement. Aufgrund seiner beruflichen Vergangenheit in der medizinischen Informatik ist „IAM in Krankenhäusern“ eines seiner Spezialgebiete. Seit 2018 verantwortet er als Managing Director das Deutschlandgeschäft der IPG, ist allerdings weiterhin als IAM Strategieberater bei Kunden unterwegs. 

Lesen Sie mehr Beiträge von Peter Weierich

Autor

Peter Weierich
Managing Director GermanyIPG Information Process Group GmbH DeutschlandKontakt