Der heilige DatenschutzgralSeien Sie dabei und wählen Sie sich zu unserem exklusiven Webinar mit dem EU-Parlamentsmitglied und einem der Hauptautoren der DSGVO ein.

Datum

28.09.2021 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Webinar

Seit über drei Jahren ist Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie gibt Europa endlich einen einheitlichen Rechtsrahmen für den Datenschutz. Als Europäer können wir stolz darauf sein, dass unsere Reform inzwischen weltweite Standards gesetzt hat. Viele unserer Konzepte werden schon jetzt freiwillig von internationalen Unternehmen weltweit angewandt und bieten ein Mehr an Datenschutz- und Datensicherheit.

Diese Webcasts erwarten Sie:

Datenschutz muss praktikabel sein. Unternehmen müssen auf der einen Seite datenschutzkonform und sicher sein und auf der anderen Seite wettbewerbsfähig bleiben – sprich mit neuesten Technologien wie etwa dem Access Management Schritt zu halten.

Ferner kann Vertrauenswürdigkeit nur dann erreicht werden, wenn Produkte auch nach entsprechend vertrauenswürdigen Kriterien zertifiziert werden. Deshalb ist Security „Made in Europe“ gerade in diesen Zeiten ein wichtiger Faktor. Nicht zuletzt auch deshalb weil das „Privacy Shield“ Abkommen, das den Datenaustausch zwischen Europa und den USA regulativ geregelt hat, gefallen ist und derzeit keine offizielle Regelung Bestand hat.

Jetzt anmelden zum WEBINAR: Der heilige Datenschutzgral

28. SEPTEMBER | 16:00 UHR

 Seien Sie dabei und wählen Sie sich zu unserem exklusiven Webinar mit dem EU-Parlamentsmitglied und einem der Hauptautoren der DSGVO, Axel Voss und Jean Noel de Galzain, CEO von WALLIX ein. Das Thema: Aktuelles rund um den Datenschutz in Europa.

Hier geht es zur Anmeldung

Ein exklusives Webinar mit dem EU-Parlamentsmitglied und einem der Hauptautoren der DSGVO, Axel Voss und Jean Noel de Galzain, CEO von WALLIX ein. 

"Wir werden uns über die Praktikabilität unterhalten und welcher Anpassungen es bei der DSGVO bedarf, um den aktuellen Geschäftsanforderungen zu entsprechen und den Datenschutz weiter auf höchstem Niveau zu halten."