DE / EN

    IPG geht mit neuer Geschäftsleitung ins neue Jahr

    Claudio Fuchs ist neuer CEO der IPG Group.

    Das Jahr 2022 beginnt bei IPG mit zahlreichen Neuerungen. Nach über 20 Jahren operativer Tätigkeit übernimmt der bisherige CEO und Co-Founder der IPG Group, Marco Rohrer, ab diesem Jahr das Präsidium im Verwaltungsrat der IPG Gruppe. Der bisherige Managing Director Alps, Claudio Fuchs wird neuer CEO. Durch diese Rochade ergibt sich auch für die weitere Organisation neue Strukturen.

    Winterthur, 10.01.2022. Der bisherige CEO und Co-Founder der IPG Group, Marco Rohrer, übernimmt ab diesem Jahr das Präsidium im Verwaltungsrat der IPG Gruppe. Neuer CEO wird Claudio Fuchs, zuletzt Managing Director Alps zuständig für die Schweiz und Österreich. In seiner neuen Position möchte Claudio Fuchs «die erfolgreiche Arbeit von Marco Rohrer weiterführen und die IPG zum führenden und ganzheitlichen Qualitätsanbieter von Identity & Access Management Lösungen ausbauen.» Sein Bestreben ist es, Bewährtes mit Innovationen zu kombinieren und so auch das Cloud-Geschäft weiter auszubauen. «Das wird sämtliche Themengebiete wie Enterprise IAM, Customer IAM aber auch zum Beispiel Privilege Access Management betreffen,» so der neue CEO der IPG Group über die Zukunft der IAM.cloud.

    Durch die Rochade ergeben sich auch weitere Veränderungen in der Geschäftsleitung. So übernimmt der langjährige IPG Head Business Consulting Alps, Mike Elfner die Position des Managing Director Alps, während bereits im September 2021 Carsten Hufnagel als Managing Director Deutschland etabliert wurde. Neues Mitglied der Geschäftsleitung ist Karl-Heinz Masser als Sales Director DACH. Damit sind die Segel für den Aufbau einer neuen Vertriebsstruktur im Jahr 2022 gesetzt.

    Auf unserer Webseite finden Sie einen Überblick über die neue Organisation sowie ein ausführliches Interview mit Claudio Fuchs.