Titelbild zu IAM Operation

IAM Operation Services

Unsere IAM Operation Services garantieren einen reibungslosen Betrieb Ihrer neuen oder bestehenden IAM-Applikationen.
Icon zu IAM Services - Operation

Betrieb: IAM Operation Services

Professionelle IAM-Betriebsleistungen nach Maß.

Mit unseren Leistungen für einen Teil- oder Vollbetrieb Ihrer IAM-Applikationen garantieren wir höchste Qualität zu transparenten Kosten. Dank klar definierten SLA's und standardisierten Prozessen und dem Zugang zu umfassenden Expertenwissen sichern Sie sich einen stabilen Betrieb Ihrer Enterprise Identity, Data Governance und Access Management Lösung. Betriebsleistung im Überblick:

  • Kostensicherheit
  • Definierte Serviceleistungen
  •  Standardisierung bei Betriebsprozessen und Verwendung erprobter Tools
  • 24/7 Rund-um-die-Uhr-Support für schnelle Fehlerbehebung
  • Nahtlose Integration in bestehende Lösungen
  • IAM-Experten die immer „Up to Date“ sind
Applikationsbetrieb

Passend zur Betriebsorganisation und Sourcing Strategie Ihres Unternehmens unterstützt IPG ab der erstmaligen Betriebsüberführung oder übernimmt im Zuge einer Neuausrichtung bestehende IAM-Applikationen für einen Teil- oder Vollbetrieb.

Verstärkung des Fachbereichs

Zum IAM-Betrieb gehört nicht nur der reibungslose Betrieb der IAM-Applikationen. Auch Inhalte müssen gemanagt werden, zum Beispiel Geschäftsrollen verwaltet oder SoD Kampagnen durchgeführt werden. Im Rahmen unserer Betriebsleistungen übernehmen wir für unsere Kunden auch Fachthemen.

Fragen und Antworten zum Thema

Warum IT Service Management?

IT Service Management (ITSM) ist von entscheidender Bedeutung, da es Unternehmen hilft, ihre IT-Prozesse zu optimieren und einen effizienten und konsistenten Service zu gewährleisten. ITSM ermöglicht eine bessere Kontrolle der IT-Ressourcen, eine höhere Servicequalität und eine größere Kundenzufriedenheit. Es stellt sicher, dass IT-Services auf die Geschäftsziele ausgerichtet sind und einen Mehrwert bieten. Darüber hinaus fördert ITSM die kontinuierliche Verbesserung durch regelmäßige Überprüfung und Anpassung der IT-Services an sich ändernde Geschäftsanforderungen. Es ist ein unverzichtbares Instrument für Unternehmen, um in der heutigen digitalen Welt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Was ist ein IAM-System?

Ein IAM-System (Identity and Access Management) ist ein Rahmenwerk für Geschäftsprozesse, das die Verwaltung digitaler Identitäten erleichtert. Es umfasst Richtlinien und Technologien zur Verifizierung und Autorisierung von Benutzern. IAM-Systeme gewähren oder verweigern den Zugriff auf Netzwerkressourcen, indem sie einzelnen Benutzern Rollen zuweisen und diese Rollen mit Zugriffsrechten verknüpfen. Einfache Beispiele sind Content-Management-Systeme, die Redakteuren, Betrachtern und Kommentatoren jeweils eigene Rechte zuweisen. IAM-Systeme sind entscheidend für die Sicherheit und Produktivität einer Organisation.

Was sind IAM-Events?

IAM-Ereignisse (Identity and Access Management Events) sind Ereignisse, die in einem IAM-System aufgezeichnet werden. Sie bieten einen Einblick in die Aktivitäten innerhalb des Systems und können helfen, ungewöhnliches oder verdächtiges Verhalten zu identifizieren. Beispiele für IAM-Ereignisse sind Anmeldeversuche, Änderungen von Benutzerberechtigungen und Versuche, auf Ressourcen zuzugreifen. Diese Ereignisse werden häufig in Echtzeit überwacht, um die Sicherheit des Systems zu gewährleisten und schnell auf potenzielle Bedrohungen reagieren zu können.

Warum ein IAM-System?

Ein IAM-System ist ein wesentliches Werkzeug für die Sicherheit und Effizienz eines Unternehmens. Es ermöglicht die zentrale Verwaltung von Benutzeridentitäten und Zugriffsrechten, was die Sicherheit erhöht, indem es sicherstellt, dass nur autorisierte Personen Zugang zu sensiblen Informationen haben – beispielsweise durch ein Security Token oder biometrische Verfahren. Darüber hinaus verbessert ein IAM-System die Effizienz, indem es die Verwaltung von Benutzerkonten und Zugriffsrechten automatisiert, wodurch die IT-Abteilung entlastet wird. Schließlich trägt es zur Einhaltung von Vorschriften bei, indem es einen Audit-Trail für Benutzeraktivitäten bereitstellt. Daher ist ein IAM-System für jedes Unternehmen, das seine Daten schützen und gleichzeitig seine Betriebseffizienz steigern möchte, von unschätzbarem Wert.

Was sind IAM-Prozesse?

IAM-Prozesse umfassen die Identifizierung, Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern sowie die Verwaltung ihrer Zugriffsrechte. Funktionen wie Passwortmanagement, rollenbasierter Zugriff, Protokollierung und Überwachung sowie regelmäßige Überprüfung und Aktualisierung der Zugriffsrechte können ebenfalls Teil dieser Prozesse sein. Sie sind für die Aufrechterhaltung von Sicherheit und Compliance in einer Organisation von entscheidender Bedeutung.

Was ist Service Operation Management?

Service Operations Management bezieht sich auf das Management und die Kontrolle der Prozesse in einem Unternehmen, die direkt mit der Bereitstellung von Dienstleistungen für Kunden verbunden sind. Es umfasst die Planung, Gestaltung und Durchführung von Vorgängen, die die Erwartungen der Kunden erfüllen und gleichzeitig die Ziele des Unternehmens erreichen. Dazu kann auch das Management von Personal, Technologie und materiellen Ressourcen gehören, um sicherzustellen, dass die Dienstleistungen effizient und effektiv erbracht werden. Dies ist ein entscheidender Aspekt für Dienstleistungsunternehmen, da er sich direkt auf die Kundenzufriedenheit und letztendlich auf den Erfolg des Unternehmens auswirkt.

Was ist ein SLA?

Ein Service Level Agreement (SLA) ist ein Vertrag zwischen einem Dienstleister und seinen Kunden, der die Qualität, Verfügbarkeit und Verantwortlichkeiten des vom Dienstleister zu erbringenden Dienstes festlegt. Es legt die Metriken fest, anhand derer der Service gemessen und bewertet wird, sowie die Konsequenzen, wenn die vereinbarten Service Levels nicht erreicht werden. SLAs sind ein wichtiger Bestandteil von Outsourcing- und Dienstleistungsverträgen und tragen dazu bei, die Erwartungen beider Seiten zu klären und mögliche Konflikte zu vermeiden.

Zum IPG Operation Service Center:

Hotline Operation Center: 00800 01 01 10 10
E-Mail-Adresse zur Ticketeröffnung: [email protected]

Zum Servicedesk

Treten Sie mit uns in Kontakt!

* Pflichtfelder
DSGVO
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.

Wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen?
Unsere Experten beraten Sie gerne. 
 

Logo von IPG mit weißem Hintergrund - Experts in IAM

Ihr Kontakt zu IPGCH: +41 522450474 / DE: +49 3030807135 / AT: +43 72 0512526

[email protected]